Sportbootclub

St. Peter-Ording e.V.

Der Club

 SSPO - Sportbootclub St.Peter-Ording e.V.

- Wir über uns-

2003 wurde der Sportbootclub St. Peter-Ording e.V.25 Jahre

 Am 18.06.1976 fand die offizielle Gründung des Sportbootclub St. Peter-Ording statt.
26 Personen waren anwesend und billigten die vorgelegte Satzung und Geschäftsordnung.
Zum 1 Vorsitzenden wurde Werner Junge gewählt, der sofort mit viel Engagement
an das gesteckte Ziel heran ging.

Schon ab I978 fanden entsprechende Gespräche mit dem ALW in Husum statt,
dass nunmehr die Planungsunterlagen für den Tümlauer Koog eingereicht werden konnten.
Der Hafen besteht bereits seit 1935. Seit I960 wird er vermehrt als Sporthafen genutzt.

Dann begann ein langer Weg durch das Genehmigungsverfahren und im Frühjahr 1980
wurde die Genehmigung für den Bau von 30 Bootsliegeplätzen erteilt.
Der Sportbootclub St. Peter-Ording wurde 2003, 25 Jahre alt
und hat 55 Aktive sowie 13 Passive Mitglieder.
Geschwaderfahrten in Nord- und Ostsee fördern die Kameradschaft und lassen
Alltagsprobleme in den Hintergrund treten.
Wir sind stolz, wenn ferne Ziele erreicht worden sind und wir dann wieder gesund zurück in
unserem Heimathafen Tümlauer Koog festmachen können.

Der Tümlauer Yachthafen ist ein landschaftlich reizvoller und sehr ruhiger Hafen mit interessanten
Ankerplätzen im Ordinger Priel und der Möglichkeit des Trockenfallens.


 

Seit 16 Jahren wird der Tümlauer Yachthafen
mit der "Blauen-Europa-Flagge" ausgezeichnet.


Home